Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter

im allgemeinen Vollzugsdienst.

 

Die Eignung der Bewerberin / des Bewerbers wird durch einen Eignungstest festgestellt. Hierzu zählen neben einem psychologischen und pädagogischen Test auch der Nachweis der körperlichen Leistungsfähigkeit durch Erwerb des deutschen Sportabzeichens.

 

Sie erfüllen folgende Voraussetzungen:

Abschluss der Hauptschule und abgeschlossene Berufsausbildung oder Fachoberschulreife,
Sicherheit in Wort und Schrift,
Durchsetzungsvermögen,
Zuverlässigkeit,
Einfühlungsvermögen,
Einsatzfreude,
Teamfähigkeit und Flexibilität.

Wünschenswert wären auch Vorerfahrungen in einem anderen Berufsfeld.

Zunächst werden Sie als Tarifbeschäftigte/r mit dem neuen Tätigkeitsfeld vertraut gemacht. Der Einsatz findet dabei Wechsel- und Tagesdienst sowie am Wochenende statt. Später ist eine Übernahme in das Beamtenverhältnis beabsichtigt.

Jeweils am 01. Juli eines Jahres beginnt die zweijährige Ausbildung zur/zum

 

Beamtin/en im allgemeinen Vollzugsdienst

(mittlerer Dienst A 7 – A 9)

 

Ihre Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte an

Justizvollzugsanstalt Werl
-Personalabteilung-
Belgische Straße 4
 
59457 Werl 

Weitere Infos zum Berufsbild finden Sie hier externer Link, öffnet neues Browserfenster / neuen Browser-Tab